• Argentinisches Tageblatt

„Neue alte Partner für die Zukunft“

Actualizado: jun 30

Stiftung Verbundenheit präsentiert Buch über Arbeit in Argentinien

Das neue Buch der Stiftung Verbundenheit über Argentinien. (Foto: privat)

Buenos Aires (AT) - „Neue alte Partner für die Zukunft. Deutschsprachige Gemeinschaften in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik“ - so lautet der Titel des Buches, das die Stiftung Verbundenheit vor wenigen Tagen in der Argentinischen Botschaft in Berlin per Livestream präsentierte. In der 92 Seiten starken Publikation geht es um die Arbeit der Stiftung in Argentinien: . Bei der einstündigen Online-Veranstaltung waren zahlreiche Gesprächsgäste anwesend, darunter der argentinische Botschafter in Deutschland, Pedro Villagra Delgado, die Bundestagsabgeordneten Stefan Müller, Alois Karl und Thomas Erndl, die Professorin Dr. Marianne Braig vom Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin und die Schauspielerin Sara Tkotsch.

Durch das Programm, das auch digitale Grußbotschaften des deutschen Botschafters in Argentinien, Jürgen Christian Mertens, und des Stiftungsvorsitzenden Dr. Oliver Junk beinhaltete, führte der Projektleiter der Stiftung, Dr. Marco Just Quiles. Die argentinische Band „Los cómplices de la coincidencia“ sorgte per Video-Beiträge für den musikalischen Rahmen. In Argentinien und Deutschland verfolgten mehr als 200 Zuschauern den Stream. Der Ratsvorsitzenden der Stiftung Verbundenheit, der Parlamentarische Staatssekretär a.D., Hartmut Koschyk würdigte den Einsatz aller Mitwirkenden, die dieses Live-Event vor und hinter der Kamera möglich gemacht haben.

Die Stiftung Verbundenheit arbeitet seit 2018 im Auftrag des Auswärtigen Amtes und mit Unterstützung aus dem Deutschen Bundestag an der strategischen Einbindung der Gemeinschaften deutschsprachigen Ursprungs in die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik Deutschlands (AKBmkjgfP). Zahlenmäßig umfasst diese Gesellschaftsgruppe allein in Südamerika mehr als 8 Millionen Menschen, die in vielen Ländern des Kontinents in Kulturvereinen und Verbänden organisiert sind. Das neue Buch gibt nun einen Überblick über die vielseitigen Projekte und unterschiedlichen Partner der Stiftung Verbundenheit in Argentinien. Neben der Beschreibung der Stiftungsaktivitäten werden einige deutsch-argentinische Vereine vorgestellt. Außerdem beinhaltet das Buch Kommentare und Beiträge aus der Politik und Wissenschaft.

Im Internet ist das Buch unter folgendem Link verfügbar: https://www.stiftung-verbundenheit.de/de/blog/meldungen/Neue-Alte-Partner-fuer-die-Zukunft-online.pdf

85 Tage auf hoher See

Flüge gestrichen: Argentinier segelt von Portugal nach Hause

Lesen Sie mehr darüber in der vollständigen Online-Ausgabe.

In der Online-Ausgabe des Argentinischen Tageblatts finden Sie weitere

Artikel, Bilder und Information.

Sie können auch auf

unser Archiv zugreifen.

ZWEI MONATE GRATIS-TESTABO.

Abonieren Sie hier!


0 vistas

© 2019 Tageblatt - All rights reserved

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon