• Argentinisches Tageblatt

Lateinamerikanische Wirtschaft in Kürze

(Vom 10.5.19 bis 17.5.19)

Der hoch verschuldete mexikanische Erdölkonzern Pemex soll unter anderem mit verlängerten Kreditlinien finanziell entlastet werden. Nach einem am Montag unterzeichneten Vertrag mit den Großbanken HSBC, JP Morgan und Mizuho verlängert das Staatsunternehmen zwei Kreditlinien in Höhe von u$s 8 Mrd. Zugleich sollen Zinsen reduziert werden. Pemex ist einer der am stärksten verschuldeten Energiekonzerne der Welt. Die Verbindlichkeiten belaufen sich derzeit auf rund u$s 104 Mrd., was etwa 97% P der Vermögenswerte des Unternehmens entspricht. Aufgrund fehlender Investitionen in moderne Technik ist die Ölproduktion von 3,4 Mio. Barrel im Jahr 2004 auf zuletzt 1,7 Mio. Barrel eingebrochen. (dpa)

***

Angesichts der sich verschärfenden Versorgungskrise in Kuba will die sozialistische Regierung künftig Lebensmittel und Hygieneartikel rationieren. Unter anderem dürften Kubaner nun Hühnchen, Reis, Eier, Bohnen, Wurst, Seife, Waschmittel und Zahnpasta nur noch in festgelegten Mengen kaufen, sagte Handelsministerin Betsy Díaz am Freitag. Ziel sei eine „gerechte und vernünftige“ Verteilung der knappen Produkte in der Bevölkerung. Die sozialistische Karibikinsel erhält von Venezuela Öl im Austausch für die Dienste entsandter Ärzte. Dieses Öl verkauft Kuba auf dem Weltmarkt und beschafft sich so Devisen. Wegen der schweren Krise in Venezuela haben sich die Öllieferungen allerdings auf 50.000 Barrel (je 159 Liter) pro Tag halbiert. (dpa)

***

Brasiliens Wirtschaftsminister Paulo Guedes schätzt jetzt das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts für dieses Jahr auf 1,5%, nachdem er im Januar noch von 2,5% ausgegangen war. Der Minister betonte, dass der Schlüssel für stärkeres Wachstum in der Reform des Positionierungssystems liege. Die Regierung müsse dieses Jahr u$s 60 Mrd. an Krediten auf dem Markt aufnehmen, um das Defizit beim Pensionierungssystem und den sozialen Plänen zu decken. Das müsse jedoch vom Parlament genehmigt werden, weil laut Gesetz Kredite nur für Investitionen aufgenommen werden können.

***

0 vistas

© 2019 Tageblatt - All rights reserved

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon