• Argentinisches Tageblatt

Geschäftsnachrichten

Telecom Argentina

Dieser Telefon- und Kabelfernsehkonzern weist in der Bilanz für 2020 einen Verlust von $ 5,10 Mrd. aus, 3,6% unter dem Vorjahresverlust. Die Zahl der Mobiltelefone nahm 2020 um 499.000 ab, aber beim Kabelfernsehen kamen 26.000 neue Kunden hinzu, und beim Breitbandinternet 23.000. Die von der Firma bedienten Mobiltelefone betrugen Ende 2020 18,4 Mio. Der Gesamtumsatz erreichte 2020 $ 283,99 Mio., 6,3% unter 2019. Das Ergebnis der Firma wurde durch die Einfrierung der Tarife von Telefonie, Internet und Kabelfernsehen beeinflusst, das von 1.5.20 bis zum 31.9.20 galt. Das Dekret 690/20 hat dann die vorgesehen Tariferhöhungen vom 31.7.20 bis zum 31.12.20 aufgehoben. Das Unternehmen ist Opfer der Preispolitik der Regierung, die so weit geht, es zu zwingen, mit hohem Verlust tätig zu sein.


1 vista

© 2019 Tageblatt - All rights reserved

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon