• Argentinisches Tageblatt

Geschäftsnachrichten

Vom 8.5. bis 15.5.

ICBC

Diese lokale Tochtergesellschaft der gleichnamigen chinesischen Bank, die seinerzeit die lokalen Filialen der Boston-Bank übernommen hat, die auch die der Deutschen Bank einschließen, hat $ 23,6 Mio. für Ausrüstung von Hospitälern, Beistand für Arme, Kits für Sanitätszwecke und Nahrungsmittel bereitgestellt.

Siemens

Der deutsche Siemens-Konzern hat seine Geschäfte in Argentinien aufgeteilt. Auf der einen Seite wird sich Siemens Energy, mit Javier Pastorino als Geschäftsführer (der schon seit 2016 die lokale Filiale leitet), mit dem Energiegeschäft befassen (Kraftwerke und Anlagen für die Stromverteilung), und auf der anderen wird sich “Siemens Industrial”, geleitet von Alejandro Köckritz, mit dem digitalen Bereich und der sogenannten “Smart Infrastructure” befassen. Siemens will hier auf den Gebieten der Automatisierung, der der Internetsicherheit, der “intelligenten” Infrastruktur u.dgl. vorstossen.


Bayer

Die lokale Filiale der deutschen Bayer berichtet über ihre Absicht, zum Kampf gegen die Corona-Krise an die $ 25 Mio. für den Kauf von Medikamenten, Ausrüstung der Hospitäler und mehr Sicherheit in diesen bereitzustellen, und auch um Nahrungsmittel an Arme zu liefern und Beiträge zum Roten Kreuz und @seamosuno zu leisten.




Bedingte staatliche Kapitalbeiträge in der EU

Lesen Sie mehr darüber in der vollständigen Online-Ausgabe.

In der Online-Ausgabe des Argentinischen Tageblatts finden Sie weitere Artikel,

Bilder und Information.

Sie können auch auf

unser Archiv zugreifen.

ZWEI MONATE GRATIS-TESTABO.

Abonieren Sie hier!


4 vistas

© 2019 Tageblatt - All rights reserved

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon