• Argentinisches Tageblatt

Geschäftsnachrichten

Mercado Libre

Dieses Unternehmen, kontrolliert von Marcos Galperín, das sich dem Handel über Internet widmet, hat seine brasilianische Filiale stark ausgebaut und jetzt mit 4 Flugzeugen ausgestattet (“Meli Air”), die zu den ca. 100 Lastwagen der Firma hinzukommen und Pakete im ganzen Land verteilen sollen. Auf diese Weise sollen die Lieferungszeiten stark verkürzt werden. Mercado Libre ist in 18 Ländern tätig, aber Brasilien hat einen Anteil von 53% am Gesamtumsatz. Die Firma hat in diesem Land zwei große Lagerhäuser in Sao Paulo und ein weiteres in Bahía.

Red Chamber

Dieses US-Fischereinunternehmen hat der lokalen (staatlichen) Werft Tandanor den Auftrag erteilt, zwei Fischereischiffe für einen Betrag von insgesamt u$s 45 Mio. zu bauen. Diese Schiffe sollen zwei ersetzen, die vor Puerto Madryn, Provinz Chubut, versunken sind. Die Investition umfasst auch Reparaturen von anderen Schiffen der Firma, wie auch solche in der eigenen Werft in Puerto Madryn. Das Abkommen wurde von dem Präsidenten von Red Chamber Argentina, Marcelo Mou, und dem von Tandanor, Miguel Angel Tudino, unterzeichnet. Red Chamber hat seinerzeit die in Konkurs geratene Firma Alpesca übernommen, und danach den US-Markt für Garnelen (“langostinos”) geöffnet. Tandanor bildet zusammen mit der daneben liegenden Werft Almirante Storni den Komplex CINAR (Complejo Industrial Naval Argentino). Tandanor wurde unter der Militärregierung mit einem Syncrolift ausgestattet, der die Hebung von großen Schiffen an Land in weniger als einer Stunde erlaubt. Das Unternehmen wurde unter Menem privatisiert und 2007 unter Néstor Kirchner rückverstaatlicht.

MSU Energy

Dieser Kraftwerkbetreiber hat die Erweiterung und die Einführung des kombinierten Zyklus in seinem Wärmekraftwerk in Barker vollendet. Jetzt haben alle drei Kraftwerke der Firma einen kombinierten Zyklus, mit dem die Energieeffizienz um 25% erhöht wird, weil mit dem gleichen Brennstoff mehr Strom erzeugt wird. Insgesamt hat das Unternehmen eine Kapazität von 750 MW. Ab 2016 hat MS Energy in seinen Kraftwerken in General Rojo, Barker und Villa María über u$s 1 Mrd. investiert.

Die grundsätzliche Stellungnahme

Von Juan E. Alemann

Lesen Sie mehr darüber in der vollständigen Online-Ausgabe.

In der Online-Ausgabe des Argentinischen Tageblatts finden Sie weitere

Artikel, Bilder und Information.

Sie können auch auf

unser Archiv zugreifen.

ZWEI MONATE GRATIS-TESTABO.

Abonieren Sie hier!


1 vista

© 2019 Tageblatt - All rights reserved

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon