Geschäftsnachrichten

Fertec

Diese lokale Firma, die in Marcos Juárez, Provinz Córdoba, eine Fabrik zur Herstellung von Landwirtschaftsmaschinen betreibt, die für Düngung bestimmt sind, hat eine Investition von ca. u$s 5 Mio. in Angriff genommen, die dazu bestimmt ist, die bestehende Kapazität zu verdoppeln, und bei Geräten mit eigenem Antrieb zu verdreifachen, die Produktion rationeller zu gestalten und mehr Räume für Verwaltung zu schaffen. Die neue Anlage wird 3.325 qm besetzen. Fertec beschäftigt gegenwärtig 130 Personen und exportiert auch. Die Expansion und Modernisierung der Landwirtschaft wirkt sich auch auf die lokale Industrie von Maschinen und Geräten für die Landwirtschaft aus.


Rizobacter

Diese Firma, mit Fabrik in Pergamino, Provinz Buenos Aires, die sich mit Erzeugung und Vertrieb von biologischen Mitteln für Pflanzen, auch Düngemitteln dieser Art befasst, hat eine Investition von u$s 5 Mio. eingeleitet, um die Kapazität von 90.000 Litern jährlich auf 120.000 Liter zu erhöhen. Das stellt 35 Mio. Dosen der biologischen Produkte dar. Rizobacter, die auch nach über 40 Ländern exportiert, ist eine Tochtergesellschaft von Bioceres Crop Solutions.


Aerolíneas Argentinas

Diese Woche traf in Ezeiza der dritte Airbus 330-200 für das staatliche Luftfahrtunternehmen ein. Im April hatte AA schon ein Flugzeug dieser Art erhalten, und vor zwei Wochen einen Boeing 737 Max. Es sind alle zweitmotorische Maschinen. Das neue Flugzeug wird bei den Strecken nach Miami, New York, Madrid und Rom eingesetzt. Mit diesen Maschinen und einer weiteren, die in einigen Monaten eintrifft, wird AA wieder die Zahl der Flugzeuge erreichen, die es vor einigen Jahren hatte. AA weist einen hohen Verlust auf, und fordert vom Schatzamt auch Mittel, um die Käufe neuer Flugzeuge zu zahlen, hofft durch Expansion und bessere Verwaltung das Defizit zu verringern.


0 visualizaciones