• Argentinisches Tageblatt

Geschäftsnachrichten

(Vom 8.11. bis 15.11.)

China Huobi Group

Die argentinische Filiale dieser chinesischen Firma, die eine der größten Plattformen für den Handel mit Kryptowährungen betreibt, hat eine Investition von u$s 100 Mio. bekanntgegeben, um in Argentinien ein Datenzentrum zu errichten, das größte in Lateinamerika. Dabei wird es auch möglich sein, binnen eines Monats Transaktionen in argentinischen Pesos über ihre Plattform durchzuführen. Das Unternehmen will binnen 2 Jahren ca. 100 qualifizierte Arbeitsplätze schaffen. Huobi verwaltet gegenwärtig einen täglichen Umsatz an Kryptowährungen von über einer Milliarde Dollar, gab der Präsident der lokalen Filiale, Carlos Banfi, bekannt. Huobi wurde 2013 gegründet und ist jetzt in 130 Ländern tätig. Das Unternehmen ist bei Blockchain weltweit führend.


TGS

Dieser Betreiber der Ferngasnetze aus dem Süden, hat eine erste Sendung von verflüssigtem Gas (GLP) nach Brasilien eingeleitet, in sechs Lastwagen mit speziellen Tanks, die der Firma Contatto gehören. Das Gas wurde in Bahía Blanca, im petrochemischen Komplex “Cerri” verflüssigt. Die Lieferungen erfolgen im November, Dezember und Januar. Dieses Jahr wurden schon 30.000 Tonnen GPS per Schiff nach Australien exportiert.


YPF

Dieses staatlich kontrollierte Erdölunternehmen hat der Wertpapierkommission für 9 Monate 2019 einen Verlust von $ 23,02 Mrd. gemeldet, der ausschließlich auf die Verringerung des Buchwertes der Gasaktiven der Firma um $ 31,07 Mrd. beruht. Allein im 3. Quartal 2019 wies das Unternehmen einen Gewinn von $ 18,55 Mrd. aus. Aber bei Berücksichtigung des genannten Wertverlustes ergab sich schließlich ein Verlust von $ 12,54 Mrd. In 9 Monaten betrug der Gewinn, ohne den Wertverlust der Gaslager abzuziehen, $ 8,05 Mrd. Das Überangebot von Gas von Oktober 2018 bis April 2019 hat den Gaspreis auf ca. u$s 2 je Mio. BTU gesenkt. Der Preis für Erdöl lag bei YPF im 3. Quartal 2019 bei u$s 48,5 je Barrel. Der Preis in Dollar wurde durch die Einfrierung der Pesopreise gedrückt, die im 3. Quartal vollzogen wurde. Im 3. Quartal 2019 lag der Verkauf von Dieselöl um 5,9% unter der gleichen Vorjahresperiode, der von Benzin um 1,8% niedriger.


Techint

Diese Firma hat den Bau des Atomreaktors Carem 25, bei Zárate, stillgelegt und bei 270 Arbeitern für drei Wochen die Arbeit aufgehoben. Das Unternehmen erklärte, die Entscheidung sei getroffen worden, weil die notwendigen Unterlagen zu spät überreicht worden seien, und die nationale Atomenergiekommission (CNEA) ständige Änderungen durchführe. Außerdem zahle die CNEA mit Verspätung. All das habe schon zu einer Verdoppelung der vorgesehenen Bauzeit geführt, was mit hohen zusätzlichen Kosten verbunden ist. Der Carem 25 ist der erste Reaktor, der vollständig in Argentinen entworfen wurde, und jetzt gebaut wird.

0 vistas

© 2019 Tageblatt - All rights reserved

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon