• Argentinisches Tageblatt

Geschäftsnachrichten

(Vom 20.9. bis 27.9.)

OCA

Dieses private Postunternehmen, das größte von allen, kontrolliert von Patricio Farcuh (angeblich ein Strohmann des Gewerkschafters Hugo Moyano), hat vor Jahren schon Vergleich vor Gericht gemeldet, und am 1. April hat der zuständige Richter, Pablo Tejada, den Konkurs (quiebra) erklärt. Danach ist er einen Schritt weiter gegangen, und hat den Verkauf des Unternehmens (was als “cramdown” bezeichnet wird) eingeleitet. Das Unternehmen hatte zum Zeitpunkt des Konkurses Schulden von $ 8,27 Mrd., und eine Belegschaft von 6.500 Personen. Für den Kauf gab es schon einen Interessenten, dessen Angebot jedoch nicht in Einzelheiten bekannt wurde. Die Verteilung von Briefen ist wegen Internet auf ein Minimum geschrumpft. Das Unternehmen hat jetzt eine Chance bei der Verteilung von Paketen, ein Geschäft, das dank Mercado Libre stark zugenommen hat.

0 vistas

© 2019 Tageblatt - All rights reserved

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon